Das Deutsche Jugendforum Kronstad (DJK) ist ein engagierter Jugendverein der landesweit die deutsche Sprache und Kultur aus Siebenbürgen fördert. Wir sind deutschsprachige Jugendliche, Studenten und junge Fachleute, die Projekte durch modernes Management entwickeln und umsetzen. Dabei versuchen wir unser Umfeld besser wahrzunehmen und zeitgerechte sowie auch coole Ideen durchzusetzen.

Im DJK gibt es mehrere selbstlaufende Aktivitäten, wie die Publikation der Schülerzeitung “Clique”, welche es schon durchgehend seit dem Jahr 2000 gibt, monatliche Spiel- und Filmabende, an welchen Brettspiele oder Ping-Pong gespielt oder ein guter Film gemeinsam gesehen und Pizza gegessen wird, oder gelegentliche Ausfahrten und Ausflüge, an welchen alle DJK-Mitglieder teilnehmen können.

 

Abgesehen von diesen “Selbstläufer”, gibt es jedoch auch einzelne Projekte, welche meistens über mehrere Monate vorbereitet werden.

 Das wichtigste Projekt des Vereines ist die “Honterusgala”, Projekt welches in den Jahren 2013 und 2014 durchgeführt wurde und im Jahr 2016 erneut geplant ist.

Das DJK will mit diesem Projekt das Bewusstsein der Zugehörigkeit an die deutsche Kultur innerhalb der Gemeinschaft weiterentwickeln und stärken. Wir glauben im DJK, dass Jugendliche welche eine Schule besuchen, in welcher Deutsch als Muttersprache gelehrt wird, von der Geschichte, der Kultur und den Werten der Minderheit welche diese Schulen gebaut hat, für ihr Leben lang geprägt werden. Das Ziel der Gala ist es den Teilnehmer genau diesen Gedanken und dieses Gefühl zu vermitteln, Jugendliche zu inspirieren und durch die Erfolge der Absolventen dieser Schule mit Mut den Ausblick in die Zukunft zu wagen. Dadurch wollen wir auch das Zugehörigkeitsgefühl an eine größere “Honterus” - Gemeinschaft stärken. Bei der Gala selber werden mehrere Absolventen des Lyzeums mit einer “Honterusplakette” geehrt. Es wird über die Erfolge dieser Personen geredet und man freut sich über die Bühnendarstellung oder Zeichnungen und/oder Fotos einiger Künstler welche die Schule hergegeben hat.

Der Verein wurde im Jahr 2005 als Nachfolger des Deutschen Jugendvereins Kronstadt gegründet. Der Unterschied zwischen den beiden Organisationen besteht darin, dass das DJK die Jugendorganisation des Forums darstellt, während der ursprüngliche Verein eine rechtlich selbständige Organisation war. In der Zeitspanne 2005-2009 wurden insbesondere Projektbezogene Aktivitäten durchgeführt. Im Jahr 2009 gab es einen Neustart der Aktivität, welcher zu einer neuen Satzung und einer verstärkten Jugendarbeit geführt hat. Seit diesem Jahr werden jährlich Vorstandswahlen organisiert und Projekte in Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von Institutionen, Stiftungen und Vereinen aus dem In- und Ausland durchgeführt. Das DJK wird seit 2011 von Paul Binder geleitet.

 

Kontakt:

Web: www.djkronstadt.ro

Mail: kontakt@djkronstadt.ro